Die liebe Presse

Ich hatte mal einen Fehler im Zusammenhang mit der Presse gemacht. Es lag vielleicht an der fehlenden Erfahrung oder einfach Naivität. Ich wurde im Rahmen der Kommunalwahl 2021 gebeten, dem Echo ein kurzes Statement zu geben, wofür die Linke in Mühltal steht. Wir fassten also unser Wahlprogramm in wenigen Zeilen zusammen, um dem Wähler, dass wichtigste in Kürze mitzuteilen.

Auf die Frage, wofür die „DIE LINKE“ bei der Kommunalwahl steht, antwortete ich schriftlich:

Sozialökologische Gerechtigkeit: Teilhabe an Bildung, Freizeit, Gesundheitsversorgung und nachhaltige Mobilität für jeden, unabhängig vom Einkommen! Absoluter Vorrang der Naturschutz- und Erholungsfunktionenfunktionen unseres Waldes, Stopp mit dem Holzeinschlag!

Ich hatte zumindest in Betracht gezogen, dass eventuell ein wenig gekürzt wird. Von dem Ergebnis im Echo, war ich dann aber alles andere als begeistert. Dort stand dann:

Wohin soll die Reise gehen in Mühltal? Für die CDU … steht an erster Stelle….. „Stopp mit dem Holzeinschlag!“ fordert die Linke.

Nur „Stopp mit dem Holzeinschlag“ blieb übrig. Ich hatte ein wenig die Sorge, dass der Eindruck entstehen könnte, dass wir uns um die anderen Themen gar nicht scheren und habe mich bei der Journalistin beschwert. Naja, sie sah sich im Recht, ich sah mich im Recht. Gebracht hat meine Beschwerde nichts, außer dass ich nur noch Sachen an die Presse weitergebe, die man nicht mehr so kürzen kann.

Schlagwörter: