Irgendwo habe ich das schon mal gehört

Ich hatte die Tage einen Facebook-Artikel gelesen, in der die FDP Ihre Ansichten unters Volk brachte. Sie endeten Ihre Tirade mit dem Satz:

Eisernes Sparen ist angesagt

Irgendwie hatte ich die Tage danach, immer wieder das Gefühl, dass mich etwas an dem Satz stört. Warum sollte man ausgerechnet so sparen wie Eisen?! Eisen rostet und ist nicht mal das stärkste Metall. Woher kenn ich das nur? Es war so, wie eine Melodie, die man im Kopf hat, aber nicht mehr auf den Song kommt.

Dann fiel es mir wieder ein: Geschichtsunterricht 10. Klasse Herr Kolocez , Kanonikus-Kir-Realschule 1997. Eine kurze Google Suche bestätigte mir meinen Verdacht. In Wikipedia heißt es wie folgt:

Eisernes Sparen hieß ein 1941 eingeführtes staatlich gefördertes Sparprogramm im Nationalsozialismus in Deutschland, durch das überschüssige Kaufkraft abgeschöpft und Finanzmittel zur Kriegsführung im Zweiten Weltkrieg gesammelt werden sollten. Wikipedia

https://de.wikipedia.org/wiki/Eisernes_Sparen

In Geschichte war ich nie sonderlich talentiert. Mit ach und krach, schaffte ich da eine 4. Ein wenig Stolz überkommt mich dann doch, dass etwas hängengeblieben ist.

Schlagwörter: