Anfragen und Anträge, aber wann?

Die Primäraufgabe eines Mitglieds der Gemeindevertretung ist ja das Überwachen der Verwaltung. Dies geschieht primär mit Anfragen. Man stellt eine Anfrage zu einem Sachverhalt und die Gemeinde sollte das schnellstmöglich beantworten. Je nach Antwort ergeben sich dann weitere Fragen oder wir produzieren einen Antrag, um irgendwas zu ändern.

Das Problem hierbei ist, dass manche Fragen eher nicht so zeitnah beantwortet werden. Es kam schon vor, dass wir auf Antworten jahrelang warten mussten. Es ist natürlich schwer, seiner Überwachungspflicht nachzukommen, wenn die nötigen Informationen nicht vorgelegt werden.

Daher schreibe ich, wie heute, immer mal wieder Erinnerungen mit der Bitte um ein Statusupdate. Ich glaube zwar nicht, dass die Antworten dadurch schneller kommen, aber man kann ja der Gemeinde zeigen, dass man da noch hinterher ist.

Natürlich habe ich auch schon Theorien dazu, warum manche Sachverhalte eher schneller als andere Beantwortet werden aber die Behalte ich vorerst für mich 🙂

Schlagwörter: