Antrag: Jobticket

Sehr geehrter Herr Steuernagel,

wir bitten Sie, folgenden Antrag auf die Tagesordnung der GVE am 13.07.2021 zu nehmen. Der Antrag soll zuvor im HuFA behandelt werden.

Antragstext:

Jedem/Jeder Angestellten der Gemeinde (auch der angeschlossenen Betriebe wie KITAs, Bauhof usw.) soll auf Antrag und mit einer monatlichen Eigenbeteiligung von 5 Euro ein Jobticket für den ÖPNV zur Verfügung gestellt werden.

Begründung

Dieser Antrag bietet folgende Vorteile bzw. erfüllt mehrere Funktionen:

  1. Klima/Umwelt/Verkehrsbelastung

Jede Autofahrt, die durch diese Maßnahme eingespart werden kann, entlastet die Straßen, vermindert den CO2-Ausstoß und kommt der Umwelt zugute.

  • Wertschätzung der Mitarbeiter

Gerade auch in der Corona-Pandemie haben viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Gemeinde bzw. der angeschlossenen Betriebe, besonderen Einsatz für das Gemeinwohl gezeigt (z.B. KITA-Mitarbeiterinnen). Das Jobticket ist eine von vielen kleinen Möglichkeiten um Danke und sagen.

  • Attraktivität der Gemeinde als Arbeitgeber

Neben einem guten Gehalt spielen auch andere Faktoren eine Rolle bei der Wahl des Arbeitgebers bzw. auch an die Bindung an diesen. Ein Jobticket ist gerade für kleinere Einkommen ein willkommener Bonus, der sich im Geldbeutel der entsprechenden MA bemerkbar macht. Zudem fallen auf diese Maßnahme keine Sozialabgaben an.

Da es aus unserer Sicht keinen Sinn macht, jedem Mitarbeiter pauschal ein Jobticket zur Verfügung zu stellen (z.B. Arbeitsplatz in unmittelbarer Nähe der Wohnung) sollte das nur auf Antrag ausgegeben werden. Die 5 Euro Eigenbeteiligung pro Monat sollen dafür sein, dass das Jobticket nicht beantragt wird, obwohl man es nicht braucht (Oftmals werden Leistungen in Anspruch genommen, nur weil Sie kostenfrei sind). Das wäre nicht zielführend.

Uns ist bekannt, dass die Gemeinde selbst schon ein entsprechendes Projekt in der Klärung hat. Dieser Antrag soll die bisherigen Bemühungen nicht torpedieren, sondern den politischen Willen unterstreichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.